• Die Nr. 1 in Champagnergeschenke
  • Schnelle Lieferung
  • Große Auswahl an Marken-Champagner
  • Für Geschäftsfreunde

Champagner auf Eis

Champagner auf Eis

Ein neuer Trend bei Champagner, der erst in den 2010er Jahren begonnen hat, ist Champagner, der auf Eiswürfeln serviert wird! Eine damals ungewöhnliche Idee, empfinden Franzosen die typische amerikanische Verdünnung eines guten Weines mit Eiswürfeln als einen absoluten Frevel. Trotzdem setzte Kellermeister Benoît Gouez von Moët & Chandon sich 2011 durch und kreierte seinen Ice Champagner.

Was ist ein Demi-Sec oder Ice-Champagner?

Demi-Sec Champagner sind ausgezeichneter Champagner für Liebhaber, die einen etwas süßeren Champagner mögen. Schauen wir uns den Produktprozess des Champagners einmal genauer an, um herauszufinden, was einen Demi-Sec-Champagner ausmacht. Der Prozess zur Herstellung eines Champagners verläuft in zwei Phasen. Zunächst werden die Trauben einzeln nach Lagen und Sorten zu Wein vergoren. Nach einem aufwändigen Prozess der Assemblage und Abfüllung in Flaschen erfolgt die Flaschengärung, bei der dem Wein Hefe und Zucker hinzugefügt werden, um aus einem stillen Wein einen Schaumwein zu machen. Nach der sogenannten Rémuage, bei der die toten Hefezellen in den Flaschenhals befördert werden, folgt das Dégorgement, bei dem die toten Hefezellen entfernt werden und dem Wein eine „Dosage“ von Reservewein hinzugefügt wird. Diese Dosage ist bei dem süßeren Champagner natürlich reicher und beträgt bis zu 80 Gramm pro Liter.

Mehr lesen zur Champagnerherstellung

Was unterscheidet Ice Champagner von anderen Champagnern?

Man könnte glauben, dass lediglich die Dosage, also die Zugabe von Reserveweinen bzw. Likören, den Unterschied zu einem gewöhnlichen Demi-Sec machen. Aber so einfach ist es nicht. Der Ice Champagner unterscheidet sich im Wesentlichen von halbtrockenen Champagnern, indem er auf Eis serviert seinen reichen und komplexen Geschmack behält

Wie serviere ich Champagner auf Eis?

Das besondere an Champagner auf Eis ist, dass er nicht wie gewöhnlich in schmalen Flöten oder den modernen Champagnergläsern, die eine Synthese aus Sekt-Schale und Champagnerflöte sind, serviert wird, sondern in großen Gläsern genossen wird. Also am besten die großen Rotweingläser aus dem Schrank holen und vorsichtig mit großen Eiswürfeln füllen. Es ist wichtig, die Eiswürfel vorsichtig einzufüllen, weil die Weingläser oftmals sehr dünnwandig sind und schnell mal von einem Eiswürfel beim Einfüllen zerbrochen werden. Große Eiswürfel sollten genommen werden, damit der Champagner nicht so schnell verwässert.

Champagner vorsichtig auf die Eiswürfel gießen und den besonderen Champagner genießen. Die Champagnerhäuser geben darüber hinaus gute Tipps, wie das individuelle Aroma und der Geschmack des Champagners unterstützt werden kann.

Hier ein paar Anregungen:

 

Moët & Chandon Ice Impérial

Der köstliche Champagner aus dem Haus Moët & Chandon besticht durch sein intensives Fruchtaroma von tropischen Früchten wie Mango und Guave, sowie von heimischen Beeren wie Himbeere, Stachelbeere und rote Johannisbeere und dem Sommerduft von Nektarinen. Somit lässt sich dieser Champagner mit einem kleinen Scheibchen Mango, Guave oder Nektarien verzieren oder einfach eine der genannten Beeren, gerne auch gefroren, mit ins Glas geben.

Unser Tipp: Fügen Sie ein feines Stück Orangen oder Limettenschale hinzu, garnieren Sie das Glas mit ein paar knackige Minzblättchen oder unterstreichen Sie das Fruchtaroma mit einer Himbeere oder Erdbeere und genießen das Sommergefühl!

 

Moët & Chandon Ice Impérial Rosé

Auch bei den Rosé Champagner auf Eis hatte Moët & Chandon die Nase vorn. Der leckere Champagner hat ein intensives Fruchtaroma roten Beeren wie Preiselbeere und Moosbeere und Morello-Kirschen verbunden mit Nuancen von Feige, Nektarine und verlockendem Granatapfel.

Unser Tipp: gefrorene Erd- oder Himbeeren mit ins Glas geben und aufgießen, so bleibt der Champagner intensiver im Geschmack. Oder probieren Sie den Moët & Chandon Ice Impérial Rosé mal mit einer Scheibe pinkfarbener Grapefruit!

 

Veuve Clicquot Rich und Veuve Clicquot Rich Rosé

Nomen est omen bei Veuve Clicquot: Rich also reichhaltig ist dieser Champagner für den Genuss auf Eis. Das bedeutet, die Dosage ist bei diesem Champagner so hoch wie bei keinem anderen. Auch die Verfeinerung des Champagner-Erlebnisses durch Zugaben wird bei Veuve Clicquot zelebriert. Clicquologie ist hier das Zauberwort und anders als Moët & Chandon mixt Veuve Clicquot nicht nur mit Früchten, sondern auch mit Tee, Gewürzen und sogar Gemüse. Durch die Kombination mit verschiedenen frischen Zutaten wird eine typische Note des Rich betont. So erfahren Sie drei komplett unterschiedliche Geschmackserlebnisse. Und so geht’s:

Fruchtig: mit Ananas, Limette oder Grapefruit

Frisch: mit Gurke, Sellerie oder Paprika

Würzig: mit einem konzentrierten Aufguss von Earl-Grey Tee, etwas Chili oder Ingwer

 

Pommery Royal Blue Sky

Nicht ganz so bekannt wie Veuve Clicquot und Moët & Chandon ist der Blue Sky von

Pommery. Der etwas preisgünstige Champagner für den Genuss auf Eis ist einer unserer Favoriten. Sein Duft erinnert an getrocknete Feigen und Mandeln, Marzipan, Blätterteiggebäck und Honig. Dabei ist er frisch und anregend nach Zitrusfrüchten mit zarten Gewürznoten. Geschmacklich erinnert der Blue Sky an reife Mangos, Bitterorangengelee und weißen Wermut.

Unser Tipp: Köstlich zum Pommery Royal Blue Sky ist ein Scheibchen gelbe Grapefruit, Orange oder Pampelmuse.

 

Lesen Sie mehr:

Was ist Champagner?

Die Champagnerregion

Champagner entkorken und servieren

Bestellen Sie Champagner auf Eis online und lassen Sie ihn liefern

  © 2020 Champagnershop - Alle Rechte vorbehalten   AGB  Impressum  Kontakt