• Die Nr. 1 in Champagnergeschenke
  • Schnelle Lieferung
  • Große Auswahl an Marken-Champagner
  • Für Geschäftsfreunde

Champagnerhaus Lanson

Champagnerhaus Lanson

Lanson Champagner

Lanson ist eines der ältesten Häuser der Champagne und gehört zu den 20 größten Champagnerhäusern. Das Haus hat seinen Sitz im Herzen von Reims und ist das einzige Champagnerhaus, das einen Weinberg direkt am Firmensitz hat, die Clos Lanson. Der ursprüngliche Stil des Champagners wurde 1760 entwickelt. Dabei steht die hervorragende Assemblage der verschiedenen Wein im Mittelpunkt der Champagnerherstellung. Die Weine werden einzeln ohne malolaktische Gärung  vinifiziert und reifen in den modernen Kellern von Lanson  heran. Dann werden sie in verschiedene Aromenfamilien klassifiziert, um dann in der Assemblage die größtmögliche Geschmacksvielfalt zu erreichen. Federführend hierfür ist Chef de Caves Hervé Dantan. Er kreïert einen Lanson Champagner, der sich durch seine natürliche Reinheit, Frische und Eleganz auszeichnet und ein längeres Alterungspotential hat.

Lanson ist offizieller Hoflieferant des Britischen Königshauses sowie des Monegassischen Fürstenhofs. Die Frische und Energie, die dem Lanson-Stil am Herzen liegt, sind eng mit der traditionellen Weinbereitung ohne malolaktische Gärung verbunden. Die historische Ausrichtung des Hauses führt zu einem Champagner, der eine ideale Balance zwischen Fruchtigkeit, Eleganz und Frische besitzt.

Ausschlaggebend kommt zum Reichtum der Rebsorten und Crus die Zeit hinzu, die den Weinen gegeben werden, um heranzureifen. Die Qualität der gereiften Reserveweine trägt zur guten Qualität des Champagners bei. 

Lanson Champagner bestellen und versenden lassen

 

Die Geschichte des Champagnerhauses Lanson

Champagnerhaus Lanson

1760 wurde das Champagnerhaus Lanson von François Delamotte, einer einflussreichen Persönlichkeit der Reimser Gesellschaft, gegründet. Zusammen mit seiner Frau besaß er Weinberge in Cumières und Ay und beschloss, ein eigenes Champagnerhaus zu gründen und gehörte damit zu den ersten Gründern in der Geschichte der Champagne

Im Jahr 1798 trat Nicolas-Louis Delamotte, Francois jüngster Sohn, die Nachfolge seines Vaters an. Als junger Ritter in den Malteserorden aufgenommen, entschloss er sich, das Malteserkreuz als Wahrzeichen mit Erkennungswert für das Haus Lanson zu verwenden.

Jean-Baptiste Lanson, langjähriger Freund und damaliger Partner von Delamotte, übernimmt nach und nach eine entscheidende Rolle in der Leitung des Hauses. Die Familien Delamotte und Lanson einigen sich darauf, das Jean-Baptiste Lanson nach dessen Tod die Nachfolge von Nicolas Louis Delamotte antritt. Nach dessen Tod nennt Lanson das Haus in J-B Lanson & Company um.

 

1855 übernimmt Victor-Marie Lanson, der Sohn von Jean-Baptiste, die Leitung des Hauses. Das Haus trägt dann den Namen Lanson Père et Fils. Victor-Marie Lanson bemüht sich insbesondere um die Geschäftsentwicklung außerhalb Frankreichs, insbesondere um gute Beziehungen zu Großbritannien. Er unterzeichnete den ersten Alleinvertretervertrag mit dem etablierten Unternehmen Percy Fox in London. Dieser Vertrag hatte eine Laufzeit von 100 Jahren und verlieh dem Haus eine vorherrschende Stellung in Großbritannien.

Über die Jahre wuchs das Haus weiter und fand Liebhaber vor allem unter den gekrönten Häupter: Tatsächlich ist das Haus Lanson seit 1900 offizieller Lieferant des Britischen Hofs und trägt den Titel "Lieferant von Champagner an Ihre Majestät" und liefert seit Königin Victoria an das Britische Königshaus.

Später wird Lanson auch Hoflieferant des Fürstentums Monaco und kreiert zu Ehren des Fürstenhauses ein eigenes Design, welches an das Wappen des monegassischen Fürstenhauses erinnert.

1928 übernimmt Victor Lanson Leitung des Hauses. Er wird die Geschichte des Hauses maßgeblich prägen und den "der große Botschafter der Champagne" genannt werden. Im Jahr 1937 beschließt er, Brut Champagner ohne Jahrgang zu fördern und nennt diese erste Marke „Black Label“. Auch war er einer der Ersten, der einen Rosé Champagner entwickelte.

Etienne Lanson, einer der Söhne von Victor Lanson, tritt in das Haus ein und unterstützt seinen Vater. 1967 übernimmt er die Leitung und beschließt dann, die alten Jahrgänge im Keller zu behalten, um eine einzigartige Weinbibliothek aufzubauen, über die das Haus noch heute verfügt. 1972 tritt Jean-Paul Gandon dem Haus bei und wird 1986 für fast 30 Jahre der „Chef de Caves“ – der Kellermeister.

Im Jahr 2013 tritt Hervé Dantan im Haus Lanson ein. Nachdem er zwei Jahre lang die Geheimnisse der Champagner-Lanson-Herstellung geteilt und weitergegeben hatte, überträgt Jean-Paul Gandon 2015 die große Verantwortung des Chef de Caves an Hervé Dantan.

 

Entdecken Sie die Champagner von Lanson

Besuchen Sie das Champagnerhaus Lanson

 Ein Besuch im Champagnerhaus Lanson ist ein ganz besonderes Erlebnis, schließlich ist es das einzige große Haus im Herzen von Reims, das ein Champagnererlebnis vom Weinberg bis zum Champagnerglas bieten kann. Mitten in der Großstadt Reims besitzt Lanson nicht nur sein Champagnerhaus, sondern auch einen eigenen Weinberg „Clos Lanson“. Die Führungen dauern ca. 1,5 Stunden und werden auf Französisch und Englisch gehalten.

Hier finden Sie den Link zum Formular, mit dem Sie eine Führung buchen können. Das Champagneraus liegt in der Rue de Courlancy 66 in 51100 Reims.

Unsere Auswahl an Lanson Champagner

Im Champagnershop finden Sie folgende Lanson Champagner

Mehr über die Champagnerhäuser lesen:

Lanson Champagner bestellen und versenden lassen

 

  © 2020 Champagnershop - Alle Rechte vorbehalten   AGB  Impressum  Kontakt